Larynxmaskenventilation bei Eingriffen in Bauchlage

von  Mitglied Dr. ... (Anästhesiologie) am  12. Dezember 2010
Larynxmaskenventilation bei Eingriffen in Bauchlage
Wie beurteilen meine Fachkollegen folgendes anästhesiologisches Vorgehen bei einem Venenstripping der V.saphena parva in Bauchlage : Patient legt sich ohne Rücksicht auf BMI oder zu erwartende schwierige Intubationsverhältnisse auf den Bauch auf den OP-Tisch. Sodann wird die Narkose per Injektion eingeleitet und in Bauchlage bei auf der Seite liegendem Kopf in den Mund eine Larynxmaske eingeführt, über die der Patient während der gesamten OP beatmet wird bzw....
Larynxmaskenventilation bei Eingriffen in BauchlageRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 429   Teilnehmer: 15   Kommentare: 28
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Der Arztbrief