Langzeitfolgen von Malaria Tropica bzw. Langzeitfolgen einer langfristigen Therapie mit dem heute nicht mehr zugelassenen Fansidar

von  Mitglied Dr. ... (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) am  24. Juni 2014
Langzeitfolgen von Malaria Tropica bzw. Langzeitfolgen einer langfristigen Therapie mit dem heute nicht mehr zugelassenen Fansidar
Ich habe in meiner psychosomatischen Praxis eine ausgesprochen erschöpfte Patientin, in der Tagesklinik als Depression diagnostiziert, die neben einer bekannten Hashimoto Thyreoiditis, die mit 100 µg T4 behandelt wird, an gibt, diese chronische körperliche Schwäche seit einer Erkrankung an Malaria tropica vor 24 Jahren rezidivierend und über längere Zeit bestehend zu haben. Diese Malaria wurde mit Fansidar über ein halbes Jahr behandelt, danach war die...
Langzeitfolgen von Malaria Tropica bzw. Langzeitfolgen einer langfristigen Therapie mit dem heute nicht mehr zugelassenen FansidarRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 445   Teilnehmer: 7   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online