Krebspatienten und Ärzte in den USA über Prognose oft uneins – gilt dies auch hierzulande?

5. August 2016
Krebspatienten und Ärzte in den USA über Prognose oft uneins – gilt dies auch hierzulande?
Patienten mit einer fortgeschrittenen Krebserkrankung schätzen ihre Überlebenschancen meistens besser ein als ihre Ärzte. Diese "Diskordanz" in der Einschätzung kam in einer Befragung unter amerikanischen Patienten und Ärzten zutage. Die wenigsten wussten dabei, dass ihr Arzt die Situation anders einschätzt. Die Studienergebnisse erschienen in der Juli-Ausgabe von JAMA Oncology oncology.jamanetwork.com/artic.... Möglicher...
Krebspatienten und Ärzte in den USA über Prognose oft uneins – gilt dies auch hierzulande?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 177   Teilnehmer: 3   Kommentare: 3
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Probenecid als Wirkungsverstärker für Antibiotika?