Kostenübernahme der Mitbehandlung von nicht erkrankten Kontaktpersonen bei Skabies in Niedersachsen

von  Mitglied Dr. ... (Haut- und Geschlechtskrankheiten) am  4. Juli 2017
Kostenübernahme der Mitbehandlung von nicht erkrankten Kontaktpersonen bei Skabies in Niedersachsen
Häufig müssen zur Vermeidung einer Epidemie nicht erkrankte Kontaktpersonen von an Skabies erkrankten Patienten behandelt werden. Dies können sowohl Angehörige als auch Pflegekräfte (z. B. im Pflegeheim) sein. Nach Auskunft des hiesigen Gesundheitsamtes übernehme dieses die Kosten nicht, nur bei Massenbehandlungen in Flüchtlingsunterkünften. Hat jemand dazu eine Idee? Es kommt mir -und den behandelten Personen- nämlich langsam teuer!
Kostenübernahme der Mitbehandlung von nicht erkrankten Kontaktpersonen bei Skabies in NiedersachsenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 862   Teilnehmer: 7   Kommentare: 14
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen