Kostenübernahme der Krankenkassen und möglicher Regress

von Dr. ... (deaktiviert) (Radiologie) am  25. März 2015
Kostenübernahme der Krankenkassen und möglicher Regress
Als Krankenhausradiologie haben wir eine Ermächtigung zur Erbringung radiologischer Leistungen im Rahmen der ambulanten Versorgung ermächtigter Kliniken. So weit so gut. In letzter Zeit häufen sich Anfragen aus dem ambulanten Umfeld. Wir haben hier und da, z.B. bei Tumorverdacht bei Kindern, dann nach Kostenübernahmeerklärung der Kassen auch ambulante Leistungen erbracht um den aufgelösten Eltern wochenlange Wartezeiten zu ersparen. Mittlerweile erteilen die...
Kostenübernahme der Krankenkassen und möglicher RegressRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 483   Teilnehmer: 4   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen