Kontrazeption bei 15-Jähriger mit Transaminasenerhöhung nach Femigyne

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  6. Dezember 2012
Kontrazeption bei 15-Jähriger mit Transaminasenerhöhung nach Femigyne
Meine 15jährige Patientin begann im April 2012 mit der Einnahme von Femigyne. Im September wurde eine Transaminasenerhöhung (GGT mit 19 U/L normal, jedoch GOT 40 U/L, GPT 100 U/l. nach Absetzrn der "Pille" sind die Transaminasen jetzt wieder im Normbereich. Welche Verhütungsmöglichkeiten ( außer Kondom) könnte das junge Mädchen anwenden? Sind orale Kontrazeptiva jetzt generell nicht mehr möglich?
Kontrazeption bei 15-Jähriger mit Transaminasenerhöhung nach FemigyneRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 511   Teilnehmer: 10   Kommentare: 31
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze
Muslime als Patienten