Kontrastmitteluntersuchungen und eingeschränkte Nierenfunktion

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Thoraxchirurgie) am  22. August 2015
Kontrastmitteluntersuchungen und eingeschränkte Nierenfunktion
Bei Röntgenuntersuchungen mit Kontrastmittel und eingeschränkter Nierenfunktion steigen das Komplikationsrisiko und Mortalität bei Eintreten von Komplikationen. Um dieses zu reduzieren gibt es unterschiedliche Empfehlungen zur Vor- und Nachbehandlung nach der Untersuchung: ACC, 500ml isotone Kochsalzlösung am Vortag, 500ml kristalloide Infusionslösung (zB. Ringeracetat) am Vortag. 1) Was perferieren Sie? Welche Kombination mit ACC preferieren Sie? 2) Wird die...
Kontrastmitteluntersuchungen und eingeschränkte NierenfunktionRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1141   Teilnehmer: 7   Kommentare: 12
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge