Kombinationsbehandlung der KHK mit Ranexa (Ranolazin)

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  17. August 2010
Kombinationsbehandlung der KHK mit Ranexa (Ranolazin)
65 jähriger Patient mit KHK, mehrfach Stent, nach HK alle Stent frei, keine neuen Stenosen, weiter AP-Beschwerden, leichte Dyspnoe (EF 71%) bei Belastung (z.B.forciertes Bergaufgehen) unter folgender Behandlung:ASS 100 prot.,Plavix, Belok zok mite (1-01), Delix 2,5 (0-1-0), Sortis 10. Bei Stress MRT mit Adenosin: kein Nachweis einer induzierbaren relevanten Ischämie, nach MRT Kriterien diskrete Innenschichtischämie (bei small vessel disease?),2 kleine Infarktnarben LV. Seit...
Kombinationsbehandlung der KHK  mit Ranexa (Ranolazin)Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Ranexa (Ranolazin) Kombinationsbehandlung bei KHK
Fachgebiet: 
Leser: 530   Teilnehmer: 6   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden