Koloskopische Kontrollen nach Sigma/Descensusresektion wegen Divertikulitis

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  10. Dezember 2016
Koloskopische Kontrollen nach Sigma/Descensusresektion wegen Divertikulitis
Ein 45-jähriger Patient ist wegen wiederholter Divertikulitiden, zuletzt mit gedeckter Perforation einer Sigma/Descensus-Resektion unterzogen worden. Postoperativer Verlauf unauffällig. Im Entlassungsbrief werden "den Leitlinien entsprechende Koloskopie-Kontrollen" empfohlen, doch ich finde in der aktuellen AWMF-Leitlinie nichts dazu. Falls keine Leitlinie zum Thema existiert, bin ich auch für Hinweise über übliches Vorgehen dankbar.
Koloskopische Kontrollen nach Sigma/Descensusresektion wegen DivertikulitisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 885   Teilnehmer: 10   Kommentare: 14
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen