Knochenschmerzen nach Alendronsäuregabe

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  28. Dezember 2012
Knochenschmerzen nach Alendronsäuregabe
Bei meiner Patientin sind nach der ersten Alendronsäuregabe bei manifester Osteoporose (Verschlechterung der Knochendichte daher Therapie) starke Knochenschmerzen aufgetreten. Was soll ich ihr jetzt geben? Sie fürchtet sich vor ähnlichen Beschwerden bei einem Präparatwechsel.
Knochenschmerzen nach AlendronsäuregabeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 657   Teilnehmer: 8   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen