Kleinhirnblutung mit unterer Einklemmung

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  3. November 2013
Kleinhirnblutung mit unterer Einklemmung
Ein 24 jähriger Mann entwickelte zunächst in der Nacht stärkste Cephalgien mit Übelkeit und trockenes Erbrechen. Im Verlauf verlor er das Bewußtsein und wurde zyanotisch. Nach 1,5 Stunden Reanimation war die Diagnose hypoxischer Hirnschaden mit malignem Hirnödem und oberer und unterer Eiklemmung durcht CT gesichert. Demnach vorausgegangen war eine Blutung im Bereich des Kleinhirns links mit Kompression des Hirnstammes sowie eine ausgedehnte zerebrale Schwellung mit...
Kleinhirnblutung mit unterer EinklemmungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 733   Teilnehmer: 7   Kommentare: 19
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online