Kinderwunsch beim lesbischen Paar

von  Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  20. Februar 2014
Kinderwunsch beim lesbischen Paar
Zu mir in die Praxis kam ein lesbisches Paar mit Kinderwunsch. Sie wollen eine Schwangerschaft per Insemination erzielen. Ein Samenspender ist laut ihnen vorhanden. Meine Frage ist eher juristischer Art: Hat jemand so was schon mal beim lesbischen Paar durchgeführt? Haftet man gegenüber dem Spender? Wie soll die Aufklärung laufen? Soll der Samenspender auch aufgeklärt werden? Muss ich seine Unterschrift haben? Ich möchte Haftungsprobleme nach Möglichkeit vermeiden...
Kinderwunsch beim lesbischen PaarRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 811   Teilnehmer: 14   Kommentare: 35
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze