KHK und intrinsisches Asthma mit NSAR-Intoleranz

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  29. Mai 2017
KHK und intrinsisches Asthma mit NSAR-Intoleranz
Bei einer 64-jährige Patientin mit schwerem intrinsischem Asthma bronchiale wird eine 1-Gefäß-Erkrankung einer KHK mit 80%iger Stenose der Ramus intermedius diagnostiziert. Sie erhält einen medikamentenfreisetzenden Stent mit der Maßgabe der dualen Thrombozytenhemmung für 6 Monate. Zu Hause bemerkt sie eine Zunahme der Asthmasymptomatik. Eine NSAR-Intoleranz war vordem nicht bekannt, die Patn. mit der Einnahme von Medikamenten allerdings wegen diverser...
KHK und intrinsisches Asthma mit NSAR-IntoleranzRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 697   Teilnehmer: 10   Kommentare: 25
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen