KHK mit Ventrikelthrombus, ASS und Marcumar?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  15. Oktober 2009
KHK mit Ventrikelthrombus, ASS und Marcumar?
Angeregt durch einen kürzlichen Beitrag bzgl. der Kombination ASS und Phenprocoumon möchte ich auch einen Patienten hier diskutieren: Z.n. VWI mit Bypass-Operation, im VW--Aneurysma Thrombusnachweis und somit Indikation zur Dauerantikoagulation mit Marcumar. Zu einer begleitenden lebenslangen ASS-Medikation habe ich bislang nicht geraten. Ihr statement?
KHK mit Ventrikelthrombus, ASS  und Marcumar?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 116   Teilnehmer: 4   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Im Prinzip ja, wie Radio Eriwan antworten würde: BKK Nordwest Statistik . /. Gemeinsame Pressemitteilung der DGCH und BDC zum aktuellen Krankenhaus-Report 2017 und Mindestmengenregelungen
Urbach-Wiethe-Syndrom oder Lipoidproteinose - Wer kennt ein Kompetenzzentrum?
Urbach-Wiethe-Syndrom oder Lipoidproteinose - Wer kennt ein kompetentes Therapiezentrum?
Chronisch rekurrierende multifokale Osteomyelitis
Wieder mal: Leichenschau
Massiver Pilzinfekt 22 SSW