Kann Schwimmen in kaltem Wasser allergische Reaktionen hervorrufen?

von Dr. ... (deaktiviert) (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  10. September 2007
Kann Schwimmen in kaltem Wasser allergische Reaktionen hervorrufen?
Der 36-jährige Patient hat während des Sommers regelmäßig in einem öffentlichen Schwimmbad gebadet. Das Wasser war immer kalt. Der Patient leidet nun erstmalig unter Dermatitis, geringfügiger Schwellung der Lippen und zittert am ganzen Körper. Der einzige positive Befund waren gelegentliche, bläuliche Verfärbungen der Finger bei kaltem Wetter. Leidet der Patient möglicherweise unter dem Raynaud-Syndrom oder Anaphylaxie? Sollte ein
Kann Schwimmen in kaltem Wasser allergische Reaktionen hervorrufen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 217   Teilnehmer: 5   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen