Kälte-Urticaria?

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  7. November 2014
Kälte-Urticaria?
Eine 40-jährige Patientin stellt sich 1 Wo nach Impfung gegen Tet/Polio/Diph/Pert mit Rötung+Schwellung+Pulsieren an Händen, Gesicht, Füßen, Beinen nach kurzzeitiger Kälteexposition (10 min bei ~10°C)vor. Vom impfenden Kollegen seit 3 Tagen Antihistaminikum, heute erstmals 20mg Prednisolon,- ohne Wirkung. Ich gehe von einer Kälte-Uticaria aus. Ist diese nach o.g. Impfung bekannt und was kann man dagegen tun? Wissen Kolleg/in/en Rat bis Montag?
Kälte-Urticaria?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 753   Teilnehmer: 9   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen