Junge Arztkollegin mit unklarer Erkrankung - hat jemand eine Idee?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  30. April 2010
Junge Arztkollegin mit unklarer Erkrankung - hat jemand eine Idee?
In meine Praxis kommt eine junge Kollegin mit folgender Anamnese: Ärztin, 34 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, schwierige Schwangerschaften (frühzeitige Wehen, Blutungen, Nierenaufstau). 2 und 4 Jahre alt. Arbeitet als Intensivmedizinerin in einem Krankenhaus. Im Januar 2009 Influenza mit Fieber und typischen Symptomen, symptomatische Behandlung. Anhaltende Fieberschübe bis Februar, über Wochen Krankheitsgefühl. Hörsturz re., kein Tinnitus. Im Februar 2009 wegen...
Junge Arztkollegin mit unklarer Erkrankung - hat jemand eine Idee?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Immunschwäche? Unklare Erkrankung?
Fachgebiet: 
Leser: 899   Teilnehmer: 25   Kommentare: 65
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden