Jugendamt wünscht psychiatrische Einschätzung wegen Verdacht auf religiösen Wahn

von  Mitglied Dr. ... (Psychologische Psychotherapie) am  28. Oktober 2017
Jugendamt wünscht psychiatrische Einschätzung wegen Verdacht auf religiösen Wahn
Liebe KollegInnen, ich wurde von einer Bekannten um Vorstellen folgender Situation gebeten: Sie (Ärztin, inzwischen in Rente) hat eine älteste Tochter (erlernter Beruf, dann Studium und Abbruch des Studiums nach einigen Semestern, verheiratet, Mutter zweier Kinder). Die Tochter sei von Geburt an nahezu gehörlos und sprechend erzogen worden. Die Gebärdensprache beherrsche sie deshalb nur ungenügend. Seit einigen Jahren habe sich die Tochter immer mehr in ihren Glauben...
Jugendamt wünscht psychiatrische Einschätzung wegen Verdacht auf religiösen WahnRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2397   Teilnehmer: 19   Kommentare: 68
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen