Ist eine US-Untersuchung auch durch ärztliches Hilfspersonal erlaubt?

von  Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  8. Februar 2015
Ist eine US-Untersuchung auch durch ärztliches Hilfspersonal erlaubt?
Darf eine MTA bzw. MTRA eigenständig eine sonographische Untersuchung mit Frequenzspektrumanalyse bei der Gefäßdiagnostik von Beinvenen durchführen? In der Anlage 24 zum BMV-Ä vom 1.10.13 ist diese Leistung nicht mit aufgeführt. Diese Anlage gilt für die vertragsärztliche Tätigkeit, hat sie dann auch Gültigkeit im Bereich der GOÄ? Für Hinweise wäre ich dankbar. Mit kollegialen Grüßen Brunckhorst
Ist eine US-Untersuchung auch durch ärztliches Hilfspersonal erlaubt?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 410   Teilnehmer: 2   Kommentare: 2
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen