Infizierter Lost Tampon

von Dr. ... (deaktiviert) (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  21. Juni 2015
Infizierter Lost Tampon
Immer wieder mal kommen, meist jüngere Patientinnen in die Sprechstunde, die ihren Tampon nicht mehr entfernen können, weil sie den "Faden" nicht finden. Der gezogene Tampon sieht dann manchmal schon grau-schwarz aus und stinkt ganz übel, besonders wenn er mehrere Tage in der Vagina verblieben war. Es kann in sehr seltenen Fällen zu einem TOXIC SCHOCK SYNDROM kommen (ca. 20 weibliche Intensivbehandlungen pro Jahr wegen TSS in Deutschland). Es handelt sich um eine...
Infizierter Lost TamponRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 5436   Teilnehmer: 29   Kommentare: 55
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?