Induziert HPV-Impfstoff andere Malignome?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  27. August 2008
Induziert HPV-Impfstoff andere Malignome?
Derzeit tagt der Krebsgipfel in Genf. Eines der Themen ist natürlich die Impfung gegen Zervix-Ca bzw. gegen Humane Papilom Viren (HPV) mittels des Impfstoffes Gardasil, den junge Damen von der Krankenkasse bezahlt bekommen. (Dieser kostet knapp 500 Euro.) In den Nachrichten hieß es, dort werde darüber diskutiert, dass der Impfstoff zwar vor Zervix-Ca schützt, aber evtl. die Entstehung andere Malignome fördert. Welche Nebenwirkungen konnten Sie nach der Impfung mit
Induziert HPV-Impfstoff andere Malignome?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Gardasil, Humane Papillom Viren, HPV, Zervix-Ca, Krebsgipfel Genf
Fachgebiet: 
Leser: 144   Teilnehmer: 7   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?