Impfungen für Immigration in USA

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  7. Oktober 2010
Impfungen für Immigration in USA
Ein 24jähriger Mann braucht einen Impfnachweis für die Immigration in die USA in ca. 1/2 Jahr. Durchgemacht habe er Windpocken, Masern und Röteln. Vor 2 Jahren habe er in einer Klinikambulanz "Tetanus" bekommen. Es liegen keinerlei Impfdokumente vor! Gefordert wird: Tdap, Masern, Mumps, Röteln und Varicellen.
Impfungen für Immigration in USARegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Impfung, USA, Immigration
Fachgebiet: 
Leser: 296   Teilnehmer: 6   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen