Immuntherapie mit Depiquick oder Depigoid

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  12. April 2009
Immuntherapie mit Depiquick oder Depigoid
Allergische Rhinitiden oder sonstige Erscheinungsbilder der Pollinosen sind derzeit wieder saisonal bedingt hochaktuell. Behandlungen mit Cortisonspray´s meist unumgäglich. Wer hat Erfahrung mit der Anwendung von Depiquick oder Depigoid, kann Angaben über Wirkmechanismus, Wirkeintritt etc. machen. Soll angeblich in den Medien hochaktuell sein.
Immuntherapie mit Depiquick oder DepigoidRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Immuntherapeutika-Anwendung bei Pollinose
Fachgebiet: 
Leser: 130   Teilnehmer: 2   Kommentare: 2
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen