Immunstatus nach Immunadsorptionstherapie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  17. April 2013
Immunstatus nach Immunadsorptionstherapie
Unsere 61-jährige gesunde Patientin erleidet im September 09 etwa zwei Wochen nach einer Impfung mit Repevax und Pneumovac ein ausgeprägtes Guillain-Barre´-Syndrom mit Schmerzen und aufsteigenden Lähmungen der Beine. Unter der Therapie mit Immunadsorption an sechs Tagen kam es zu einer raschen Besserung der Symptome. Nach einer anschließenden Rehabilitationsbehandlung ist sie weitgehend beschwerdefrei. Bei einer neurologischen Nachuntersuchung wurde ihr mitgeteilt,...
Immunstatus nach ImmunadsorptionstherapieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 212   Teilnehmer: 5   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online