Immunmodulierende Therapie bei 62-jähriger MS-Patientin: Empfehlung?

von  Mitglied Dr. ... (Neurologie) am  25. Juni 2012
Immunmodulierende Therapie bei 62-jähriger MS-Patientin: Empfehlung?
Empfehlung einer immunmodulierenden Therapie bei 62-jähriger Patientin mit vor 4 Jahren diagnostizierter MS, sekundär prozessualer Verlauf? Bisher keine Behandlung, Pat. ist durchs "medizinische Netz gefallen" klinisch höhergradige Psraparese, aktuelles MRT mit zerebralen Läsionen, keine spinalen Herde. Keine Floridität aktuell. Empfehlung?
Immunmodulierende Therapie bei 62-jähriger MS-Patientin: Empfehlung?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 216   Teilnehmer: 8   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online