Immer Abklärung mittels MRT

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  16. Oktober 2018
Immer Abklärung mittels MRT
Heute eine vielleicht eher merkwürdige Fragestellung meinerseits: Ich bin in einer hausärztlichen Gemeinschaftspraxis tätig. Mein Partner ist leider in den letzten Jahren zunehmend dazu übergegangen, bei jedem kleinen "Kinkerlitzchen" (Knie, Schulter, Rücken, OSG, Hand etc.) eine MRT-Abklärung zu veranlassen. Oft sind die Patienten bei Besprechung des MRT-Befundes schon wieder beschwerdefrei ... Ich habe die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme schon oft...
Immer Abklärung mittels MRTRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 6679   Teilnehmer: 28   Kommentare: 82
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?