Illegale Abgabe rezeptpflichtiger Medikamente

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  22. Juni 2008
Illegale Abgabe rezeptpflichtiger Medikamente
Ich bin niedergelassener Allgemeinarzt und habe vor kurzem festgestellt, dass vom hiesigen Apotheker an 2 meiner Patienten rezeptpflichtige Medikamente (Tramadol, Nitrate, ACE-Hemmer) ohne mein Wissen und ohne Rezeptierung gegen Rechnung abgegeben wurden. Als ich ihn diesbezüglich zur Rede stellte, bagatellisierte er sein Verhalten. Ich betrachte seine ausgeübte Praxis durchaus nicht als Bagatelle, sondern als rechtswidrig, als gefährlich für den Patienten uns als Missachtung...
Illegale Abgabe rezeptpflichtiger MedikamenteRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Medikamentenabgabe, illegal, Apotheker
Fachgebiet: 
Leser: 13   Teilnehmer: 5   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen