Ileocolitis hervorgerufen durch Leinsamen bei chronischer Obstipation?

von  Mitglied Dr. ... (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) am  30. Mai 2012
Ileocolitis hervorgerufen durch Leinsamen bei chronischer Obstipation?
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, ich habe eine vielleicht etwas banal klingende Frage an Sie: Eine 50 Jahre alte Patientin mit chronischer Obstipation nimmt seit Jahren bis zu 80 g ungeschrotete Leinsamen täglich ein. Jetzt hat sie seit drei Jahren eine Ileocolitis auf etwa 10 cm entwickelt, die immer einmal wieder aufflammt. Gibt es Erfahrungen oder Wissen darüber, ob diese Menge an Leinsamen Schädigungen des Darms oder des Körpers hervorrufen kann? (Einmal...
Ileocolitis hervorgerufen durch Leinsamen bei chronischer Obstipation?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Obstipation, Leinsamen, Ileocolitis
Fachgebiet: 
Leser: 511   Teilnehmer: 15   Kommentare: 30
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen