ICD10 in der Allgemeinpraxis

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  21. April 2016
ICD10 in der Allgemeinpraxis
Früher war alles besser. Da hatte ich eine Kartei aus Papier, eine handliche Hausliste an Diagnosen im PC, aus der die Helferinnen sich nach meinen Einträgen bedienen konnten. Das geschah mal mehr, mal weniger intensiv, Hauptsache es stand überhaupt irgendwas auf dem Schein. Vielleicht habe ich ja auch etwas übertrieben - meine Kartei im PC möchte ich nicht mehr missen - aber der Anspruch, möglichst viele möglichst richtige - und richtig kodierte - Diagnosen im...
ICD10 in der AllgemeinpraxisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1898   Teilnehmer: 19   Kommentare: 28
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen