iatrogene DPM-Stauung - Lösungsansatz??

von Dr. ... (deaktiviert) (Gastroenterologie) am  2. September 2010
iatrogene DPM-Stauung - Lösungsansatz??
38-jähriger Patient mit Roux-Y-Anastomose nach OP eines inzwischen metastasierten Magenkarzinoms, insgesamt Palliativsituation. Wegen metastasenbedingter Cholestase und nicht erreichbarer Papille PTCD und Einlage eines gecoverten Metall-Stents in den DHC, jetzt erneut Cholestase, Stent zugewachsen, daher per PTCD zweiter Stent daneben (!) in den DHC. Postinterventionell und jetzt über 6d weiter anhaltend Schmerzen bis 9/10 auf der VAS re OB und MB, erst als Biliom interpetiert,...
iatrogene DPM-Stauung - Lösungsansatz??Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: iatrogene Pankreatitis, Gallengangsstent
Fachgebiet: 
Leser: 572   Teilnehmer: 16   Kommentare: 36
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen