Hypertonie - milde Behandlung ohne Nebenwirkungen?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Nuklearmedizin) am  20. Dezember 2011
Hypertonie - milde Behandlung ohne Nebenwirkungen?
Für eine 51-jährige Pat., die im Rahmen der beginnenden Menopause hypertone Werte aufweist (systolisch -160, diastolisch -100), suche ich eine milde Therapie. Vom mitbehandelnden Internisten hat sie nach außer HWS-Verschleiß ergebnisloser Basis-Diagnostik einen ACE-Hemmer bekommen, allerdings schon bei 1/2 Tbl. à 1,25mg leichte Übelkeit verspürt (ob real oder psychisch nach Lektüre des Beipackzettels sei mal dahin gestellt). Im Ergebnis lehnt sie...
Hypertonie - milde Behandlung ohne Nebenwirkungen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Hypertonie, Nebenwirkungen
Fachgebiet: 
Leser: 991   Teilnehmer: 24   Kommentare: 55
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?