Hyperlordose der LWS als Kompensation bei Hüftdysplasie?

von  Mitglied Dr. ... (Chirurgie) am  23. September 2012
Hyperlordose der LWS als Kompensation bei Hüftdysplasie?
Letztens sah ich eine 42-jährige Pat., die eine Hüftdysplasie beidseits hat. Der CE-Winkel liegt sicher bei unter 25°. "Sicher" schreibe ich deshalb, weil das Becken in der BÜS (im Liegen) sehr zur Horizontalen geneigt ist bei einem Lordosewinkel LWS/Sacrum von ca. 90° (Aufnahme im Stehen). Die Pat. ist leicht übergewichtig (im Allgäu sagt man "fest") aber fit: sie ist Bäuerin, geht 3-4x/Woche zum Walken (ca. 40 Wochenkilometer) und macht...
Hyperlordose der LWS als Kompensation bei Hüftdysplasie?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 306   Teilnehmer: 6   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden