Hygiene in der Frauenarztpraxis

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  26. Oktober 2018
Hygiene in der Frauenarztpraxis
In den französischen Fernsehnachrichten (Télématin) wurde heute morgen berichtet, daß eine Untersuchung beim Gynäkologen das Risiko, sich eine Papillomvirusinfektion zu holen, erhöhe, da die Kolposkope nur einmal am Tag gereinigt würden. Das hätten Praxiskontrollen aufgezeigt Man gehe zur Krebsvorsorge und hole sich dabei das Krebs verursachende Virus. Wie ist die diesbezügliche Situation in Deutschland?
Hygiene in der FrauenarztpraxisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 3648   Teilnehmer: 21   Kommentare: 67
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?