HPV-Impfung bei einer 40-Jährigen sinnvoll?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  6. September 2012
HPV-Impfung bei einer 40-Jährigen sinnvoll?
in wie weit ist es sinnvoll eine 40 jährige Patientin gegen HPV 8 + 11 ( Gardasil) zu impfen, wenn sie einen neuen Partner mit Feigwarzen hat, der jedoch derzeit behandelt wird? Sie hat anamnestisch bisher keine Feigwarzen gehabt und hat große Angst sich anzustecken.
HPV-Impfung bei einer 40-Jährigen sinnvoll?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 732   Teilnehmer: 18   Kommentare: 31
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online