Hormonersatztherapie bei St.p. N.colli

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  17. August 2014
Hormonersatztherapie bei St.p. N.colli
Habe eine 40 a Patientin mit St.p. N.colli pT1b1, Diagnosestellung vor ca 1,5 a, Therapie mittels Radiochemotherapie, aktuell Komplettremission, beschwerdefrei, Amenorrhoe. In der Untersuchung zeigt sich eine mehr oder weniger eingeschmolzene Cervix, der Uterus ist sonographisch nachweisbar, ein Endometrium lässt sich nicht darstellen, Ovarien ebenso nicht. Laborchemisch FSH von 162! und Östradiol < 10ng/ml. In der behandelnden Klinik wurde diesbezüglich nichts unternommen,...
Hormonersatztherapie bei St.p. N.colliRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 535   Teilnehmer: 10   Kommentare: 12
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?