Hormonersatzbehandlung - was, wann, wenn überhaupt?

von  Mitglied Dr. ... (Laboratoriumsmedizin) am  30. Januar 2019
Hormonersatzbehandlung - was, wann, wenn überhaupt?
Hormonersatzbehandlung (HEB) ist seit Jahrzehnten in kontroverser Diskussion. Die lange Zeit propagierte Oestrogen-Monotherapie wurde wg. Verdachts auf erhöhtes Malignitätsrisiko verfemt. Für die Oestrogen-Gestagen-Kombi-Behandlung wurde dagegen kein signifikantes Malignitätsrisiko festgestellt, dafür ein Benefit hinsichtlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dennoch scheuen Viele, Ärzte wie Patientinnen, die BEH unter Berufung auf die Vorbehalte gegen die...
Hormonersatzbehandlung - was, wann, wenn überhaupt?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 3091   Teilnehmer: 20   Kommentare: 94
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?