Honorierung delegationsfähiger Leistungen

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  19. März 2009
Honorierung delegationsfähiger Leistungen
Ulla Schmidt hat eine Nachbesserung der Honorierung delegationsfähiger Leistungen in Aussicht gestellt - aber nur, wenn "Schwester Agnes" nicht nur in unterversorgten Regionen, sondern überall zum Einsatz kommt. Genau - das wär´s! Schwester Agnes und MVZ´s - und wir wären alle überflüssig.
Honorierung delegationsfähiger LeistungenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Nachbesserung der Honorierung deledationsfähiger Leistungen
Fachgebiet: 
Leser: 59   Teilnehmer: 6   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Gewerbesteuer bei Freiberuflern
"Divide et impera."
Ärztekorruption
Sind Sie für eine umfassende Reform der Kassenärztlichen Vereinigung?
Soll der KV-Vorsitzende Berlin-Brandenburg nach Strafbefehl des Amtsgerichts Potsdam zurücktreten?
Wählen Sie schon heute: die Ärzte-Bundestagswahl 2013