Honorar für Supervision auf einer Palliativstation

von Dr. ... (deaktiviert) (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) am  10. Februar 2014
Honorar für Supervision auf einer Palliativstation
Ich bin angefragt worden, ob ich die Supervision des Teams der Palliativstation eines Klinikums übernehmen möchte und wurde nach meinen Honorarvorstellungen gefragt. Dauer der Sitzung: 90 Minuten. Diesbezüglich fühle ich mich unsicher, denn die GOÄ ist hier meines Erachtens nicht eindeutig und bezieht sich wohl eher auf einen einzelnen Patienten oder Kollegen. Ich bin dankbar für Hinweise oder Berichte über eigene Erfahrungen und Verfahrensweisen.
Honorar für Supervision auf einer PalliativstationRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 671   Teilnehmer: 12   Kommentare: 22
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze