Homocystämie und Thrombembolie.

von  Mitglied Dr. ... (Laboratoriumsmedizin) am  24. Januar 2019
Homocystämie und Thrombembolie.
Konnte ein Angriffspunkt bzw. eine Folgereaktion gefunden werden, die zu Störungen in der Gerinnungskaskade führen und primär rsp. sekundär eine Thromboseneigung erklären bei bestehender Homocystämie ?
Homocystämie und Thrombembolie.Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 185   Teilnehmer: 1   Kommentare: 1
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Muslime als Patienten