Hörminderung nach MRT

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  20. November 2018
Hörminderung nach MRT
Meine (!) Ohren sind beidseitig mit Titan-Pistolen Ersatz (Stapesplastik) versorgt. Trotzdem inzwischen deutliche Hörminderung (nicht mehr operierbar, da IOS). Versorgung mit High Tec Hörgeräten. Direkt nach einer wegen LWS Prolaps notwendigen MRT US erlebte ich eine deutliche weitere beidseitige Minderung, ja eine Verschlechterung der Hörfähigkeit, die mir der operierende Kollege (Uni) nicht erklären kann. Vielleicht weiß da jemand mehr!? NS: arbeite nicht...
Hörminderung nach MRTRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1614   Teilnehmer: 13   Kommentare: 30
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen