Hochgradige Aortenklappenstenose und hochgradige Trikuspidalklappeninsuffizienz

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  25. November 2017
Hochgradige Aortenklappenstenose und hochgradige Trikuspidalklappeninsuffizienz
Eine ca. 70-jährige Patientin mit Vorhofflimmern hat eine hochgradige Trikuspidalklappeninsuffizienz (Ursache unbekannt) mit einer PAP sys von ca. 20 mmHg +ZVD, und eine hochgradige low-gradient Aortenklappenstenose. Die EF ist ca. 45 %. Ich nehme an, es werden eine Alfieri-Naht um den Trikuspidklappenring und ein mechanischer Aortenklappenersatz durchgeführt. Welche Größen aus dem TEE braucht ein Herzchirurg vor der OP? Etwa den Trikuspidklappenringdurchmesser, die...
Hochgradige Aortenklappenstenose und hochgradige TrikuspidalklappeninsuffizienzRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 179   Teilnehmer: 4   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden