Hirnblutung - Procedere?

von  Mitglied Dr. ... (Psychologische Psychotherapie) am  21. Juni 2018
Hirnblutung - Procedere?
Ganz akut stellt sich im persönlichen Umfeld eine Frage, die ich gerne an die Neurochirurgen und Neurologen weiterleite. Es geht um eine 93jährige Frau, unter Marcoumar, die nach einem Sturz gestern vormittag eine Hirnblutung erlitt. Aus dem Befund: "Große Hirnmassenblutung re frontal mit Ventrikeleinbruch und Blut-vollgelaufenen basalen Zisternen. Mittellinienverlagerung nach li um ca 1 cm. Schmales Subduralhämatom re. Kein Frakturnachweis" Klingt ziemlich heftig,...
Hirnblutung - Procedere?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 991   Teilnehmer: 19   Kommentare: 33
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Muslime als Patienten
Offene Sprechstunden - wie organisieren Sie das?
Differenzialdiagnose und Therapie des -Rezidiv-Tremors