Hiatushernie "Kontraindikation" für's Tauchen?

von Dr. ... (deaktiviert) (Gastroenterologie) am  17. August 2010
Hiatushernie "Kontraindikation" für's Tauchen?
Ein 35-jähriger, sonst gesunder und sportlicher Patient stellte sich bei mir zum Diagnostik vor geplanter Fundoplicatio vor. Er hat keinerlei typische Beschwerden, d.h. bis auf seltene erträgliche Episoden keine saure oder nicht-saure Regurgitation etc. Medikamente werden nicht eingenommen. Der Sportarzt teilte ihm mit, die vor Jahren als Zufallsbefund gefundene axiale Hiatushernie von 3-4cm spreche gegen das vom Patienten sehr gern betriebene Tauchen (nicht Schnorcheln) und müsse...
Hiatushernie "Kontraindikation" für's Tauchen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: axiale Hiatushernie, Fundoplicatio, Tiefseetauchen
Fachgebiet: 
Leser: 558   Teilnehmer: 12   Kommentare: 22
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen