Heuschnupfen bei Kleinkind

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  26. Februar 2016
Heuschnupfen bei Kleinkind
Ich behandle einen 2,5-jährigen Jungen, der dieses, wie auch schon letztes Jahr, unter einer sehr starken Frühblüher-Allergie leidet. Bereits seit 3 Wochen fliegen bei uns Hasel- und Erlenpollen (Südostdeutschland). Der Junge hat starke Augensymptome (zugeschwollen, tränend), Niesen, Husten und einen Einriss am linken Ohrläppchen. Wird er zweimal täglich mit Ceterizin-Saft behandelt, sind alle Symptome schlagartig weg, die Wunde heilt zu und es geht ihm gut....
Heuschnupfen bei KleinkindRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 993   Teilnehmer: 14   Kommentare: 31
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen