Herzinsuffizienz NYHA II-III, Mitralklappeninsuffizienz, KHK

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  2. September 2011
Herzinsuffizienz NYHA II-III, Mitralklappeninsuffizienz, KHK
75-jährige Patientin ist seit 6 Monaten bei mir in Behandlung. Bei Dyspnoe zunächst klinische Untersuchung (lautes Holo-Systolikum, pulmo bds basal gestaut), Sono Pleura (kl. Randwinkelergüsse) und BE (BNP 450). Daraufhin zunächst Optimierung der Herzmedikation: ASS 1x100, Biso 1x2.5, Ramipril 1x5, Furo 1x40, Spiro 1x25 dann Ergometrie. Diese musste nach einer knappen Minute bei Dyspnoe abgebrochen werden. Bis dahin RR- und EKG-Verhalten oB Der hinzugezogene Kardiologe...
Herzinsuffizienz NYHA II-III, Mitralklappeninsuffizienz, KHKRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: NYHA II-III, Mitralklappeninsuffizienz, KHK
Fachgebiet: 
Leser: 371   Teilnehmer: 4   Kommentare: 4
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen