hereditäre Fructoseintoleranz - wie häufig?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  20. Oktober 2010
hereditäre Fructoseintoleranz - wie häufig?
Die meisten angeblichen Fructoseintoleranzfälle sind bei kritischer Prüfung nicht wirklich valide diagnostiziert (bakt. Fehlbesiedelung etc.), deshalb die Frage: Wie häufig ist eine echte heriditäre Fructoseintoleranz wirklich- kennt jemand Studien und Zahlen dazu ?
hereditäre Fructoseintoleranz - wie häufig?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Fructoseintoleranz, bakterielle Fehlbesiedelung
Fachgebiet: 
Leser: 325   Teilnehmer: 5   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen