HCC: Konservative Therapie

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  14. November 2008
HCC: Konservative Therapie
Bei einem 49jährigen Mann wurde ein hepatozelluläres Karzinom diagnostiziert, das bereits weit fortgeschritten ist (Metastasen). Eine Leberteilresektion, eine erweiterte Hemihepatektomie oder ein sonstiges chirurgischen Verfahren kommen nicht mehr in Frage. Mit welchen konservativen Therapien haben Sie bei HCC-Inoperabilität zur Nekroseinduktion die besten Ergebnisse erzielt?
HCC: Konservative TherapieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: hepatozellulläres Karzinom, HCC, Chemoembolisation, Alkoholinjektion, Chemotherapie lokal, Kryo- oder Hyperthermietherapie
Fachgebiet: 
Leser: 112   Teilnehmer: 4   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden