Harnwegsinfekt mit Corynebacterium minutissimum

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  11. September 2017
Harnwegsinfekt mit Corynebacterium minutissimum
...es geht um eine 60-jährige Patientin, die seit Wochen ständig Zeichen einer Zystitis beschreibt. Nach erfolgslose Behandlung mit Cipro wurde ein Urikult gefertigt, dies zeigt den o.g. Keim in 100,000/ml. Das Problem, es ist nur auf Gentamycin sensibel. Wie sollte hier gehandelt werden? Danke für den Tipps :-)
Harnwegsinfekt mit Corynebacterium minutissimumRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1034   Teilnehmer: 8   Kommentare: 16
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?