Haften Pharma-Referenten für mangelhafte, falsche oder irreführende Informationen?

von  Mitglied Dr. ... (Haut- und Geschlechtskrankheiten) am  24. Oktober 2009
Haften Pharma-Referenten für mangelhafte, falsche oder irreführende Informationen?
Ich möchte folgenden Fall möglichst wertfrei zur Diskussion stellen: Ich habe mir selbst am 4. Oktober 09 eine Ampulle Restilan vital a 2ml auf beide Wangen verteilt oberflächlich dermal injiziert, so wie ich es mit den Produkten Teosyal meso und Hyalsystem gewohnt war. Das Produkt Restilan vital wird in Österreich seit kurzem von der Firma Q med vertrieben und auch durch neue Aussendienstmitarbeiter beworben. ich kannte Restilan vital nicht. Das erklärte ich auch der...
Haften Pharma-Referenten für mangelhafte, falsche oder irreführende Informationen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Mesotherapie, Restilane vital, Hyaluronsäure, Filler
Fachgebiet: 
Leser: 150   Teilnehmer: 5   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge