Hämorrhoiden, Rektozele, Rektumprolaps: Therapie komplexer Enddarmerkrankungen

von  Mitglied Dr. ... (Chirurgie) am  3. Juni 2012
Hämorrhoiden, Rektozele, Rektumprolaps: Therapie komplexer Enddarmerkrankungen
Wie sollte man vorgehen: Funktionsprotoskopie: zirkulärer Hämorrhoidalprolaps 3° vorallem aber von 03:00 - 09:00 SSL mit ausgeprägter ventraler Rektocele und korrespondierender Kolpocele sowie Rektumprolaps 2°. Fraktionierte dünnflüssige Stuhlgänge und wiederholte peranale Blutabgänge ( weitere Koloskopie unauffällig). Sphinktertonus befiredigend Diese Patienten findet man immer wieder. Aber wie therapiert man am klügsten. Sollte man die...
Hämorrhoiden, Rektozele, Rektumprolaps: Therapie komplexer EnddarmerkrankungenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Enddarmerkrankung, Hämorrhoiden, Rektozele, Rektumprolaps
Fachgebiet: 
Leser: 419   Teilnehmer: 9   Kommentare: 15
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online